Die CDU Fraktion des Ortsbeirates 7 informiert

CDU-Fraktion-Frankfurt

Ortsbeiratsfraktion der CDU im Ortsbeirat 7, Frankfurt am Main

über ihre Anträge zur der 44. Sitzung des Ortsbeirates am Dienstang, dem 19. Mai 2015, 19:30 Uhr, Gemeindezentrum der evang. Cyriakusgemeinde in der Wolf-Heidenheimer Straße 7

Parkplatz-Situation Am alten Wehr und in der Assenheimer Strasse verbessern bzw. korrigieren.
Der Ortsbeirat bittet den Magistrat,
1. die Parkplätze in der Straße Am Rödelheimer Wehr zu markieren,
2. in Fahrtrichtung Nidda am Anfang der Straße zwei Parkplätze neu einzurichten,
3. die Markierung an der Assenheimer Strasse Ecke Am Rödelheimer Wehr zu erneuern,
4. zu prüfen, ob an dieser Stelle abschließbare Poller installiert werden können, für deren Entfernung nur die Besatzungen von Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr, Polizei und Sanitätseinheiten einen Schlüssel haben.

.
Begründung:
Gerade in Alt-Rödelheim ist die Parkplatzsituation mehr als kritisch. Deshalb muss alles dafür getan werden, diese Situation so weit wie möglich zu entspannen. Dabei handelt es sich nicht um ein Luxusproblem. Sowohl die Anwohner als auch die ansässigen Geschäftsleute und ihre Kunden sind auf Parkplätze angewiesen. Allerdings müssen illegale Parkplätze, die sogar die öffentliche Sicherheit gefährden auch verhindert werden. Dazu soll dieser Antrag dienen.

Parkplatzverlängerung im Camillo-Sitte-Weg
Der Ortsbeirat bittet den Magistrat, die Schrägparkplätze im Camillo-Sitte-Weg vor der Grünfläche um ca. einen Meter zu verlängern.

Begründung:
Im Camillo-Sitte-Weg parken an der beschriebenen Stelle Kleintransporter, die ortsansässigen Mittelständlern oder Monteuren gehören, die dort wohnen. Diese Anwohner sind auf ihre Fahrzeuge beruflich angewiesen. Die jetzige Situation führt jedoch dazu, dass die Fahrzeuge zu weit in die Fahrbahn ragen. Eine Verlängerung um ca. einen Meter könnte hier Abhilfe schaffen, ohne dass dadurch die Grünfläche nennenswert reduziert würde.

Sicherheit für die Radfahrer in der Rödelheimer Landstraße im Abschnitt zwischen dem Rödelheimer Parkweg und der Sternbrücke erhöhen

Das Magistrat wird gebeten in der Rödelheimer Landstraße im Abschnitt zwischen dem Rödelheimer Parkweg und der Sternbrücke Piktogramme der Radfahrer in beiden Richtungen zu markieren.

Begründung:
Da es in diesem Abschnitt keine Fahrradmarkierung gibt und die Straße sehr eng ist, sind hier Radfahrer stark gefährdet. Um die Aufmerksamkeit der Autofahrer auf die Radfahrer zu erregen, schlagen wir in beiden Richtungen die Markierung der Straße mit Fahrrad-Piktogrammen vor.

Einladung zur Ortsbeiratsitzung und Tagesordnung

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter CDU Frankfurt, Hausen, Industriehof, Ortsbeirat 7, Presse, Rödelheim, Termíne, Veranstalltungen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.